We’re excited to share that we’ve recently achieved an important milestone – we now have over 1000 whistleblower hotline clients onboard!

This accomplishment reflects the agreement Trusty clients have in our mission. Compliance shouldn’t have to cost big! Let’s take a closer look at our client distribution and how Trusty is meeting their needs.

What Percentage of our Clients Use Our Trusty Free Whistleblower Hotline?

Within our client base, Small and Medium-sized Enterprises (SMEs) form the majority, accounting for 80% of our clients. Most Importantly for these businesses, our Trusty Free whistleblower software is more than enough to meet their needs! The remaining 20% are larger corporations. They opt for our Trusty+ solution, designed to cater to the unique demands of their operations. Our Trusty+ technology can be scaled to serve businesses of varying sizes and complexities.

How Many Whistleblower Reports Per Year Should Your Business Expect?

Our focus on providing a effective solution is evident in the usage patterns. On average, SMEs receive around one report per year. In contrast, larger corporations tend to receive a higher volume of reports, in addition approximately 17 on average. This variance aligns with their operational scope and size. Meanwhile, it’s also a key driver for their adoption of our premium solution.

free whistleblower software

We Offer an Affordable Whistleblower Hotline Solution to Every Organization, Regardless of Size or Number of Reports!

business need whistleblower hotline

Regardless of your business size, Trusty offers accordingly tailored and affordable solutions to suit your needs. Sign up for your own Trusty Free whistleblower hotline on our website, setup is easy and only requires a few clicks! As we celebrate the 1000th client milestone, we invite you to learn more about Trusty and why we started this project.


A FREE AND INSTANT WHISTLEBLOWER HOTLINE FOR YOUR ORGANISATION

Learn More About Trusty Free!


We’ve written many more articles on whistleblower laws in your country!

Read the latest in our blog:

  • Neues UK-Gesetz zur „Nichtverhinderung“ von Betrug

    Das in Großbritannien verabschiedeteGesetz über Wirtschaftskriminalität und Unternehmenstransparenz (Economic Crime and Corporate Transparency Act 2023) enthält einen neuen Unternehmensstraftatbestand „Versäumnis, Betrug zu verhindern“, der große Unternehmen für Betrug haftbar macht, der von ihren Mitarbeitern begangen wird. Konkret ist dieser neue Straftatbestand in Abschnitt 199 des Gesetzes enthalten, der Unternehmen haftbar macht, wenn sie es versäumt…

  • Die Rolle der leitenden Angestellten und Direktoren während des internen Whistleblowing-Prozesses in einem Unternehmen

    Das interne Whistleblowing-Verfahren in einem Unternehmen ist ein wichtiger Mechanismus, um Fehlverhalten, Betrug oder ethische Verstöße aufzudecken und zu bekämpfen. Die Gesetzgebung zum Thema Whistleblowing gibt klare Richtlinien vor, wie Organisationen mit Whistleblowing umgehen sollten, und innerhalb dieses Rahmens spielen leitende Angestellte und Direktoren eine Schlüsselrolle bei der Untersuchung dieser Anschuldigungen. Im Folgenden werden die…

  • Compliance im Gesundheitswesen: Ein Fahrplan für KMUs im Lichte des Office of Inspector General (OIG) 2023 General Compliance Program Guidance (GCPG)

    Die Landschaft des Gesundheitswesens entwickelt sich ständig weiter, und die Einhaltung von Vorschriften ist eine Herausforderung, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Die GCPG der OIG vom November 2023 bietet wertvolle Einblicke und Richtlinien für Gesundheitsdienstleister jeder Größe. Die Nuancen für KMUs verdienen jedoch besondere Aufmerksamkeit, da sie im Vergleich zu ihren größeren Gegenspielern…

  • Kann sich ein Unternehmen weigern, eine Whistleblower-Beschwerde zu bearbeiten, weil es keine Beweise und Informationen vom Whistleblower gibt?

    Interne Whistleblowing-Beschwerden sind zu einem wichtigen Mechanismus geworden, um gegen rechtswidrige Verhaltensweisen im Unternehmensumfeld vorzugehen. Kann sich ein Unternehmen jedoch weigern, eine interne Beschwerde zu bearbeiten, wenn es der Ansicht ist, dass die vom Hinweisgeber vorgelegten Beweise oder Informationen unzureichend sind? Die Antwort auf diese Frage hängt von mehreren Faktoren und Aspekten ab. Zum Beispiel…

  • Prozess und Management einer Whistleblowing-Beschwerde in Unternehmensgruppen

    Die Einrichtung eines internen Kanals für Whistleblower-Beschwerden spielt eine Schlüsselrolle bei der Förderung von Geschäftsethik und Transparenz in Organisationen. In einem Konzern, in dem verschiedene Unternehmen zusammenarbeiten und Ressourcen gemeinsam nutzen, ist ein angemessener Umgang mit internen Hinweisen sogar noch wichtiger. Organisatorische Strukturen können komplex sein, mit mehreren Unternehmen, die unter einer Holdinggesellschaft operieren. Eine…

  • Private Einrichtungen sind nicht verpflichtet, den Whistleblowing-Kanal einzurichten: Mindestanforderungen

    La Ley 2/2023, de 20 de febrero, reguladora de la protección de las personas que informen sobre infracciones normativas y de lucha contra la corrupción, conocida como ‘Ley Whistleblowing’, establece en el primer apartado de su artículo 10 cuáles son las entidades del sector privado obligadas a implementar un sistema interno de información (empresas con…