Als öffentliche Einrichtungen, die mit der Verwaltung und Betreuung lokaler Gemeinschaften betraut sind, tragen die Kommunen eine besondere Verantwortung für die Wahrung von Integrität, Transparenz und öffentlichem Vertrauen. Einer der Mechanismen, um dies zu erreichen, ist die Einrichtung eines Beschwerdekanals.

Sind Gemeinden verpflichtet, eine Beschwerdestelle einzurichten?

Die Antwort ist ja. In ähnlicher Weise wie die Unternehmen Darüber hinaus sollten die Gemeinden über eine Beschwerdestelle verfügen.

Es ist wichtig, diesen Kanal von den traditionellen Beschwerde- oder Vorschlagsboxen zu unterscheiden. Dabei handelt es sich um ein spezifisches Instrument zur Meldung von Unregelmäßigkeiten oder rechtswidrigem Verhalten innerhalb der Gemeinde, das eine frühzeitige Aufdeckung und Verhinderung möglicher Verstöße ermöglicht.

Anwendbare Verordnungen

Die wichtigsten Vorschriften, die den Beschwerdeweg in den Gemeinden regeln, sind die Richtlinie (EU) 2019/1937auch bekannt als die Whistleblowing-RichtlinieRichtlinie, und das spanische Gesetz über den Schutz von Hinweisgebern der Korruption, das die europäische Richtlinie an den spanischen Rechtsrahmen anpasst.

Beide Rechtsvorschriften zielen darauf ab, Hinweisgeber zu schützen und die ordnungsgemäße Bearbeitung von Beschwerden zu gewährleisten.

Zielsetzung des Whistleblowing-Kanals

Dieser Kanal dient mehreren Zwecken, z. B. der Aufdeckung und Verhinderung von Unregelmäßigkeiten, dem Schutz von Hinweisgebern vor Fehlverhalten und der Förderung einer Kultur der Rechtstreue. Es ist ein Instrument, das andere Initiativen ergänzt, wie z. B. diePolitik der sozialen Verantwortung der Unternehmen Politik und Programme zur Einhaltung der Vorschriften.

Merkmale des Kanals

Der Kanal sollte nicht nur für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung, sondern auch für jeden Bürger, der eine Beschwerde einreichen möchte, leicht zugänglich sein. Beschwerden können schriftlich oder mündlich eingereicht werden und müssen die Vertraulichkeit des Beschwerdeführers gewährleisten. Darüber hinaus muss der Kanal von einem Datenschutzbeauftragten (DSB) oder durch ein spezielles unparteiisches Team.

Umsetzung des Kanals im Stadtrat

Um den Beschwerdekanal einrichten zu können, muss die Gemeinde:

  1. Definieren Sie Kommunikationskanäle.
  2. Benennen Sie eine verantwortliche Person oder ein verantwortliches Team.
  3. Erstellen Sie eine Verordnung und ein Protokoll für Maßnahmen.
  4. Führung eines Registers aller Beschwerden und Information der Öffentlichkeit über deren Existenz.

Schlussfolgerung

Die Gemeinden haben die Verantwortung und die Pflicht, einen Beschwerdeweg einzurichten, um die Integrität und Transparenz ihrer Tätigkeit zu gewährleisten. Auf diese Weise stärken sie das Vertrauen der Öffentlichkeit und fördern eine Kultur der Rechtstreue.

Verwandte Themen

compliance en empresas. Canal de denuncias

Trusty Free
Kostenlose Whistleblowing-Software

Zuverlässige Einhaltung der EU-Whistleblowing-Richtlinie und der US-amerikanischen Whistleblowing-Gesetzgebung.

Sofort. Sicher. Ohne Kopfschmerzen.


GET Trusty Free!

Sie können sich bei Trusty auch direkt über WordPress anmelden:


wordpress whistleblower hotline